Gefahrgutfahrerschulungen nach Kapitel 8.2 ADR-Anlage B

Einen Gefahrgutführerschein benötigen Sie immer dann, wenn Sie gefährliche Güter, z.B. in Tanks transportieren möchten. Die „ADR-Bescheinigung“, wie der Gefahrengutführerschein offiziell heißt, erhalten Sie bei Bestehen der entsprechenden IHK-Prüfung.


Kurse in Planung, bitte ab 2021 nachfragen.

Einen Gefahrgutführerschein benötigen Sie immer dann, wenn Sie gefährliche Güter, z.B. in Tanks transportieren möchten. Die „ADR-Bescheinigung“, wie der Gefahrengutführerschein offiziell heißt, erhalten Sie bei Bestehen der entsprechenden IHK-Prüfung.


Kurse in Planung, bitte ab 2021 nachfragen.

Einen Gefahrgutführerschein benötigen Sie immer dann, wenn Sie gefährliche Güter, z.B. in Tanks transportieren möchten. Die „ADR-Bescheinigung“, wie der Gefahrengutführerschein offiziell heißt, erhalten Sie bei Bestehen der entsprechenden IHK-Prüfung.


Kurse in Planung, bitte ab 2021 nachfragen.

Diese Schulung richtet sich an Unternehmen, die nach Kapitel 1.4 ADR Pflichten bei der Beförderung gefährlicher Güter haben.

Jede Person, deren Arbeitsbereich die Beförderung gefährlicher Güter umfasst (z.B. Verpacker, Verlader, Fahrzeugführer, Beförderer, Entlader),muss nach Kapitel 1.3 ADR unterwiesen sein.

Ziel der Unterweisung muss es sein, allen Beteiligten die sichere Handhabung und die Notfallmaßnahmen zu verdeutlichen.

Termine nach Absprache, rufen Sie uns bei Interesse gerne an.

Ladungssicherung

Grundsätzlich gilt, dass gemäß § 5 und § 6 Arbeitsschutzgesetz ( ArbSchG ) der Arbeitgeber eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen und zu dokumentieren hat.


Mitarbeiter, die mit Ladungssicherungsaufgaben bzw. deren Kontrolle betraut sind, müssen mindestens einmal alle drei Jahre geschult werden. Dabei werden z. B. physikalische Grundlagen und Möglichkeiten der Ladungssicherung sowie deren praktische Durchführung vermittelt.
Diese Schulungsmaßnahme ist zu dokumentieren.
Ihre Fahrer sind im Umgang in Ladungssicherung geschult und es wurden ihnen die benötigten Sicherungsmittel zur Verfügung gestellt.


Bei Interesse beraten wir Sie gerne persönlich.

Gabelstapler

Diese Ausbildung nach BG-Schulungsrichtlinien richtet sich an LKW-Fahrer*innen, sowie an  Mitarbeiter des Lager- und Logistikbereiches.


Die Teilnehmer*innen müssen die entsprechende Schulung vollständig absolvieren und erhalten nach erfolgreicher theoretischer und praktischer Prüfung einen Fahrausweis. Bei allen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Ausbildungsdauer: 2 Tage
Tag 1: Theoretischer Unterricht
Tag 2: Praktischer Unterricht

Termine nach individiueller Absprache

Kosten: € 199,00,-


Bei Interesse beraten wir sie gerne persönlich.

Viele Unternehmen, gerade in der Lagerwirtschaft, benötigen Mitarbeiter*in die ein Flurförderzeug bedienen können. Laut Gesetzgeber benötigen diese eine jährliche Unterweisung. Staplerfahrer*innen können anhand dieser ihr Wissen im Umgang mit Flurförderzeugen auffrischen und aktualisieren. Wir bieten die Unterweisung auch als Inhouse-Schulung vor Ort an.


Bei Interesse beraten wir Sie gerne persönlich.

Arbeitsschutz

DGUV Vorschrift 1 (auszugsweise)

Der Unternehmer hat die Versicherten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen zu ihrer Verhütung, entsprechend § 12 Abs. 1 Arbeitsschutzgesetz zu unterweisen.


§ 12 ArbSchG (auszugsweise)

Der Arbeitgeber hat die Beschäftigten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, während ihrer Arbeitszeit, ausreichend und angemessen zu unterweisen. Die Unterweisung umfasst Anweisungen und Erläuterungen, die eigens auf den Arbeitsplatz oder den Aufgabenbereich der Beschäftigten ausgerichtet sind.


Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Schulung aus Theorie und einem Praxis Parcour .
Eine individuelle Gefahrenanalyse ist optional möglich.


Bei Interesse beraten wir Sie gerne persönlich.

 

Fahrertraining / Fahrerbewertung

Ihr Fahrer ist häufig in Unfälle / Lack und Blechschäden verwickelt? Wir führen für Sie eine Begleitfahrt mit anschließender Handlungsempfehlung durch. Dabei geben wir Ihrem Fahrer Tipps für eine sichere und umweltbewusste Fahrweise.

  • Fahrerbewertung
  • Schadensprävention
  • Eco-Training (Praxis)
  • Fahrschultraining

Gerne beraten wir Sie persönlich.